Die OCL-Grundbildung vermittelt E-Coachingkompetenzen auf dem Practitioner Level. Die darauf aufbauenden OCL-Supervisionskurse vermitteln E-Coachingkompetenzen auf dem Advanced Level und auf dem Professional Level.

 

OCL-Leistungen:

  • Vorbereitungsmaterial und Dokumentationsstruktur anhand früherer Supervisionssitzungen,
  • (soweit möglich) Vermittlung einer/eines (kostenlos zu coachenden) Coachee,
  • vier (als virtuelle Meetings durchgeführte) einstündige Supervisionssitzungen, in denen der eigene Coachingfall supervidiert wird,
  • Teilnahme an beliebig vielen Supervisionssitzungen der anderen Kursteilnehmenden des Supervisionskurses.

Aufgaben der Teilnehmenden:

  • Organisation, Durchführung und Audio- bzw. Videodokumentation eines vollständigen (mit einer/einem ausgewählten Coachee durchgeführten) E-Coachingprozesses, d.h. eines Coachings, das mit elektronischen Kommunikationsmedien teilweise synchron als Telefon- oder Video-Coaching durchgeführt wird und bei dem zusätzlich verschiedene E-Coaching-Tools eingesetzt werden. Der E-Coachingprozess muss die vier Phasen (erstens der Anliegen-, Ziel- und Auftragsklärung, zweitens der Problemklärung, drittens der Identifizierung der Lösungsstrategie und ersten zielführenden Schritte und viertens der Umsetzungsunterstützung) erkennbar aufweisen.
  • Jede der oben genannten Phasen des (teilweise synchron und teilweise asynchron durchgeführten) E-Coachingprozesses wird jeweils in einer einstündigen Supervisionssitzung supervidiert. Die Aufgabe der/des Kursteilnehmenden besteht dabei darin, die jeweils zu supervidierende Coachingphase zu protokollieren. Das heißt
    • den Gesamtverlauf schriftlich zu paraphrasieren
    • und zwei Schlüsselstellen wörtlich zu protokollieren.
  • Vorbereitung und Mitgestaltung der vier (per Zoom durchgeführten) Supervisions-Sitzungen, in denen das eigene Coaching supervidiert wird. Die Vorbereitung und Mitgestaltung beinhaltet u.a.
    • die oben genannten schriftlichen Vorbereitungsmaterialien der Kursleitung und den anderen Kursteilnehmenden zuzuschicken
    • und für den (wünschenswerten) Fall, dass das Einverständnis der/des Coachee vorliegt, Vorbereitung und Einspielung derjenigen Teile der Audiodokumentation bzw. audiovisuellen Dokumentation des Coachings, die die Funktion einer Schlüsselstelle haben.

Preis:

800 € zzgl. Mwst.

Da der Supervisionskurs sich zurzeit noch in der Einführungsphase befindet, werden 50% Rabatt gewährt.