Coaching-Bedarf

verfasst von Prof. Dr. H. Geißler  am 19. 07. 2022

Coaching ist eine Dienstleistung, die von den Coachees beauftragt und von Coachees wahrgenommen wird. Aus diesem Grunde muss der Auftraggeber, also die Coachees, dem Coachee mitteilen, was sie von dem Coaching wünschen, d.h. was es für sie leisten soll. Hierbei beziehen sie sich auf ihren Coaching-Bedarf.

Diese Coaching-Bedarf muss aber nicht unbedingt identisch sein mit den objektiven Interessen der Coachees. Denn es ist möglich und in der Praxis häufig der Fall, dass der Coaching-Bedarf ein Teil der Coachingproblematik ist. Aus diesem Grunde gehört es zur Professionalität von Coaching, dass die Coaches den von ihren Coachees zu Beginn des Coachings vorgetragenen Coaching-Bedarf kritisch prüfen.

 

Literatur

Geißler, H. & Rödel S. (2022). Praxishandbuch professionelles Online-Coaching. (im Druck) Weinheim, Basel: Beltz

 

 

Literatur

Geißler, H. & Rödel S. (2022). Praxishandbuch professionelles Online-Coaching. (im Druck) Weinheim, Basel: Beltz