Medienkomponenten

verfasst von Prof. Dr. H. Geißler  am 29. 07. 2022

Um die für Coaching wichtigen --> Coaching-Kommunikationsmedien und --> Coaching-Problemlösungsmedien angemessen beschreiben und methodisch gestalten zu können, ist es sinnvoll, zu untersuchen, aus welchen Einzelteilen diese bestehen und sich zusammensetzen. Diese Einzelteile werden als Medienkomponenten bezeichnet.

 

Literatur 

Geißler, H. (2018). Organisationspsyhologie III - Grundlagen Coaching. Was ist Coaching? Hamburg: Hamburger Fern-Hochschule

Grant, A. M. & Stober, D. R. (2006). Introduction. In D. R. Stober & A. M. Grant, (Hrsg.), Evidence based coaching: Putting best practices to work for your clients (S. 1 – 14). New Jersey: Wiley and Sons.

Rauen, C. (2005). Varianten des Coachings im Personalentwicklungsbereich. In C. Rauen (Hrsg.), Handbuch Coaching (3. Aufl., S. 111 – 136).Göttingen u. a.: Hogrefe.

Whitmore, J. (1992). Coaching for Performance. London: Nicholas Bearley.