Zweckrationalität

verfasst von Prof. Dr. H. Geißler  am 10.12.2021

Im Gegensatz zur → Wertrationalität beschränkt sich die Form der Rationalität, die man als Zweckrationalität bezeichnet, auf die Beantwortung der Frage, welche Mittel und Maßnahmen am besten geeignet sind, um vorgegebene Ziele bzw. Zwecke optimal zu erreichen.

 

 

Geißler, H. (2018). Organisationspsyhologie III - Grundlagen Coaching. Was ist Coaching? Hamburg: Hamburger Fern-Hochschule

Grant, A. M. & Stober, D. R. (2006). Introduction. In D. R. Stober & A. M. Grant, (Hrsg.), Evidence based coaching: Putting best practices to work for your clients (S. 1 – 14). New Jersey: Wiley and Sons.

Rauen, C. (2005). Varianten des Coachings im Personalentwicklungsbereich. In C. Rauen (Hrsg.), Handbuch Coaching (3. Aufl., S. 111 – 136).Göttingen u. a.: Hogrefe.

Whitmore, J. (1992). Coaching for Performance. London: Nicholas Bearley.